LEISTUNGSKATALOG
Zahnimplantate:
Einzelzahnersatz
Ersatz von Zahngruppen
Behandlung bei zahnlosem Kiefer
Parodontologie (Info)
Kosmetische Operationen:
Entfernung von störenden Muttermalen
Augenlid-Korrekturen
Ohren anlegen
Gesichtslifting
Nasenkorrekturen
Faltenbehandlung:
Botolinustoxin
Laserbehandlung
Laserenthaarung
Narbenkorrekturen
Botox bei axillärer Hyperhidrose
Zahnärztlich-chirurgische Eingriffe:
Weisheitszahnentfernung
Wurzelspitzenresektion
Sanierung in Vollnarkose
Zystenoperationen
Verbesserung von Prothesenlagern
Kieferhöhlenentzündungen
Zahnfreilegungen
Behandlung von Risikopatienten
Erkrankungen der Speicheldrüsen
Operative Korrektur von Bissfehlstellungen (Info)
Traumatologie (Info)
Kiefergelenkerkrankungen (Info)
Behandlung von Tumoren im Kopf-/Halsbereich (Info)
Behandlung in Narkose (Info)

Ohrenkorrekturen

Das Anlegen der Ohren kann in Lokalanästhesie oder in Vollnarkose durchgeführt werden. Der operative Zugang (Schnitt) erfolgt in der Regel von der Rückseite des Ohres. Durch bestimmte Bearbeitung des Ohrknorpels (Schwächung des Knorpels und Nähte) wird das gesamte Ohr angelegt. Die oft fehlende Faltung des Ohres (Anthelixfalte) wird ebenfalls geformt.

2 Wochen nach dem Eingriff
Die Operation dauert ca. 50 Minuten pro Ohr. Nach dem Eingriff ist für 3-4 Tage ein Kopfverband zu tragen. Danach sollte ein Stirnband für 6-8 Wochen getragen werden. Daher empfiehlt es sich den Eingriff in einer kälteren Jahreszeit durchzuführen. Die Nähte werden nach ca. 8 Tagen entfernt.
Nach dem Eingriff
Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - Plastische Operationen
Dr. Dr. H. Bettinger - Dr. Dr. K.-U. Feller - Dr. Dr. U. Otte / MVZ Coburg GbR
Home | Die Praxis | Das Team | Informationen | Anfahrt | Kontakt
Impressum / Angaben gem. § 5 TMG / Haftungsausschluss