LEISTUNGSKATALOG
Zahnimplantate:
Einzelzahnersatz
Ersatz von Zahngruppen
Behandlung bei zahnlosem Kiefer
Parodontologie (Info)
Kosmetische Operationen:
Entfernung von störenden Muttermalen
Augenlid-Korrekturen
Ohren anlegen
Gesichtslifting
Nasenkorrekturen
Faltenbehandlung:
Botolinustoxin
Laserbehandlung
Laserenthaarung
Narbenkorrekturen
Botox bei axillärer Hyperhidrose
Zahnärztlich-chirurgische Eingriffe:
Weisheitszahnentfernung
Wurzelspitzenresektion
Sanierung in Vollnarkose
Zystenoperationen
Verbesserung von Prothesenlagern
Kieferhöhlenentzündungen
Zahnfreilegungen
Behandlung von Risikopatienten
Erkrankungen der Speicheldrüsen
Operative Korrektur von Bissfehlstellungen (Info)
Traumatologie (Info)
Kiefergelenkerkrankungen (Info)
Behandlung von Tumoren im Kopf-/Halsbereich (Info)
Behandlung in Narkose (Info)

Nasenkorrekturen (Rhinoplastiken)

Man unterscheidet grundsätzlich offene Rhinoplastiken von Nasenkorrekturen, die durch die Nasenlöcher durchgeführt werden (sogenannte geschlossene Rhinoplastiken). Bei der geschlossenen Rhinoplastik sind keine äußeren Narben nach der Operation erkennbar.

Bei umfangreicheren Nasenkorrekturen sind offene Rhinoplastiken angezeigt. Die etwa 5 mm Narbe am Nasensteg ist kosmetisch unauffällig.

Geschlossene Rhinoplastiken sind dann angezeigt, wenn z.B. nur ein Nasenhöcker korrigiert werden soll.

Die Operationsdauer für offene Rhinoplastiken beträgt 2-3 Stunden. Für 5 Tage wird ein Nasenverband getragen, eine Nasentamponade wird nach 2-3 Tagen entfernt. Die Nähte werden nach 5-7 Tagen entfernt. Eine Brille sollte in den ersten 2 Monaten nach dem Eingriff nicht getragen werden.

Zwei Wochen nach dem Eingriff
Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - Plastische Operationen
Dr. Dr. H. Bettinger - Dr. Dr. K.-U. Feller - Dr. Dr. U. Otte / MVZ Coburg GbR
Home | Die Praxis | Das Team | Informationen | Anfahrt | Kontakt
Impressum / Angaben gem. § 5 TMG / Haftungsausschluss