Laserenthaarung

Wie funktioniert die LASER-Haarentfernung?

Das Licht des LASERS dringt bis zu 5mm in die Haut ein, ohne diese zu beschädigen und wird in der Tiefe von 2-4 mm durch Pigmente der Haarwurzel und im sog.  Haarfollikel absorbiert.  Der Lichtpuls des LASERS währt nur Bruchteile von Sekunden- so kurz, daß alle umliegende Strukturen geschont werden, aber so lang, daß die Haarfollikel zerstört werden können.

Welche Haare können entfernt werden und für wen eignet sich die Behandlung?

Die LASER-Haarentfernung eignet sich für Frauen und Männer zur dauerhaften Entfernung unerwünschter Körperhaare.  Vor allem dunkle Haare mit viel Pigment sprechen sehr gut auf die LASER-Behandlung an.  Die Methode kann grundsätzlich am ganzen Körper, also an Lippen, Wangen, Kinn, Rücken, Bikini-Linie, Beine, Brust, Bauch u.ä. angewendet werden.

Was muss im Hinblick auf bestehende Erkrankungen oder Medikamente beachtet werden?

Wenn Sie an Fieberbläschen (Herpes) leiden, sollten Sie dies dem behandelnden Arzt mitteilen, damit mit entsprechenden Medikamenten vorgebeugt werden kann. Auch die Einnahme anderer Medikamente- insbesondere das Medikament Roaccutan, weiches in der Aknetherapie zum Einsatz kommt - sollte angegeben werden. Bitte teilen Sie vertrauensvoll alle Ihre evtl. medizinischen Probleme mit.

Wie viele Behandlungen sind notwendig2

Der Haarentfernungs-LASER (GentleLase) zerstört vor allem die Haare, welche sich in der frühen Wachstumsphase (Anagen) befinden.  Da alle Haare in unterschiedlichen Wachstumsphasen sind, erfordert eine konsequente Enthaarungstherapie mehrere Behandlungen. Es kommt hierbei auch auf die behandelte Körperregion an.  Wir beraten Sie gerne gezielt im Bezug auf die bei Ihnen zu behandelnde Region.

Wie lange dauert eine LASER-Haarentfernung?

Mit jedem LASER-Puls wird eine Fläche von bis zu 18 Millimetern Durchmesser, welche bis zu 50 Haare aufweisen kann, behandelt.  Die Behandlungszeit hängt von der Größe des zu behandelnden Areals ab.  Lippenregion, Kinn und Achselhöhlen beanspruchen nur einige Minuten Behandlungszeit, Arme oder Beine dementsprechend länger.

Schmerzt die LASER-Haarentfernung?

Das LASER-Licht macht einen klopfenden, gelegentlich prickelnden, an wenigen Stellen stechenden Effekt auf der Haut.  Schmerzen im eigentlichen Sinn werden nicht beschrieben, da der LASER die Haut auf 3°-4°C abkühlt gekühlt wird, so daß die LASER-Behandlung sehr gut toleriert wird.  Auf Wunsch kann vor der Behandlung auch eine anästhesierende Salbe aufgetragen werden, sprechen Sie uns ruhig diesbezüglich an.

Gibt es Nebenwirkungen?

Die medizinischen LASER-Behandlungen mit dem GentleLase sind seit Jahren weltweit eingeführte, komplikationsarme und gewebeschonende Therapieformen.  Bei korrekter Anwendung des LASERS nach einer entsprechenden obligaten Testbehandlung werden außer einer leichten Rötung und vorübergehender Wärmeempfindung - eine normale Reaktion bei allen LASER-Anwendungen - keine Nebenwirkungen beobachtet.  In seltenen Ausnahmefällen wird eine leichte Blasenbildung, ebenfalls selten eine Unter- und Überpigmentierurigen beschrieben, welche sich jedoch zurückbildet.

Was muß für die Nachbehandlung berücksichtigt werden?

Die wichtigste Verhaltensmaßnahme ist konsequenter Sonnenschutz: Wir empfehlen, mindestens für vier Wochen während und nach der Behandlung eine medizinische Sonnencreme mit einem Schutzfaktor von mindestens 25 zu benützen.  Bitte vergessen Sie nicht: diese Nachbehandlung ist genauso wichtig, wie die optimale Behandlung, sie ist ein sehr wichtiger Faktor für eine optimale Therapie und sollte strikt eingehalten werden. Nach der Laserbehandlung wird die Kühlung der behandelten Areale angenehm empfunden. Eine Epilation zwischen den Intervallen sollte nicht durchgeführt werden.

Sind Vorbereitungen sinnvoll oder möglich?

Vor der Laserbehandlung sollte eine direkte Sonnenbestrahlung (auch Sonnenstudio) für 4 Wochen vermieden werden. Dadurch wird das Behandlungsergebnis verbessert und weniger Sitzungen sind notwendig. 2-3 tage vor der Genle Lase Behandlung ist eine Rasur empfehlenswert (bitte nicht epilieren).

    LEISTUNGSKATALOG
    Zahnimplantate:
    Einzelzahnersatz
    Ersatz von Zahngruppen
    Behandlung bei zahnlosem Kiefer
    Parodontologie (Info)
    Kosmetische Operationen:
    Entfernung von störenden Muttermalen
    Augenlid-Korrekturen
    Ohren anlegen
    Gesichtslifting
    Nasenkorrekturen
    Faltenbehandlung:
    Botolinustoxin
    Laserbehandlung
    Laserenthaarung
    Narbenkorrekturen
    Botox bei axillärer Hyperhidrose
    Zahnärztlich-chirurgische Eingriffe:
    Weisheitszahnentfernung
    Wurzelspitzenresektion
    Sanierung in Vollnarkose
    Zystenoperationen
    Verbesserung von Prothesenlagern
    Kieferhöhlenentzündungen
    Zahnfreilegungen
    Behandlung von Risikopatienten
    Erkrankungen der Speicheldrüsen
    Operative Korrektur von Bissfehlstellungen (Info)
    Traumatologie (Info)
    Kiefergelenkerkrankungen (Info)
    Behandlung von Tumoren im Kopf-/Halsbereich (Info)
    Behandlung in Narkose (Info)
    Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - Plastische Operationen
    Dr. Dr. H. Bettinger - Dr. Dr. K.-U. Feller - Dr. Dr. U. Otte / MVZ Coburg GbR
    Home | Die Praxis | Das Team | Informationen | Anfahrt | Kontakt
    Impressum / Angaben gem. § 5 TMG / Haftungsausschluss